Infusionstherapie

Mittels Infusionen können Medikamente, Nährstoffe und Flüssigkeiten über die Blutbahn direkt in das involvierte Körperareal transportiert werden. In vielen Fällen sind Infusionen trotz höherer Dosis des Wirkstoffes weniger magenbelastend, so dass ein wesentlich höherer Wirkspiegel erzielt werden kann. Außerdem können Infusionen in Kombination mit anderen Verfahren eingesetzt werden wie z. B. Akupunktur, Magnetfeld, Lasertherapie, Physiotherapie, Hyaluronsäurebehandlung, Atlastherapie.

Folgende Infusionen werden eingesetzt:

  • Entzündungshemmende Infusionen
  • Schmerzlindernde Infusionen
  • Muskelentspannende Infusionen
  • Infusionen zur Durchblutungsförderung
  • Flüssigkeitsinfusionen zur Verbesserung der Fließeigenschaften des Blutes
  • Mikronährstoffinfusionen (z.B. zur Nervenregeneration)
  • Vitamininfusionen

Indikationen zur Infusionstherapie:

  • Schmerzen des Bewegungsapparates
  • Bandscheibenschäden
  • Gelenkentzündungen
  • Rheuma
  • Nervenentzündungen
  • Durchblutungsstörungen
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Ohrgeräusche
  • Erschöpfung
  • Stress
  • Vitaminmangel

Im therapeutischen Spektrum unserer Praxis spielen Infusionsbehandlungen nicht nur eine wichtige
Rolle, sondern wir sind auch in Lage ein breites Spektrum an Infusionsbehandlungen abzudecken,
insbesondere auch aus dem orthomolekularen (Vitamine) und naturheilkundlichen (homöopathischen)
Bereich.

Immer aktuelle Infos und Videos: