Homöopathie

Der Begriff Homöopathie kommt aus dem Griechischen und wird mit „ähnlichem Leiden“ übersetzt.
Heute versteht man unter dem Begriff Homöopathie eine alternativmedizinische Heilmethode, die
den ab 1796 veröffentlichten Vorstellungen Samuel Hahnemanns entstammt. Grundidee der Therapie
ist: „Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden“. So werden Wirkstoffe (sog. Grundsubstanzen),
die in höherer Dosierung gleichartige Beschwerden erzeugen, mit Wasser, Alkohol oder Milchzucker
hochverdünnt und dann dem Körper in verdünnter Form (sog. Potenz) wieder zugeführt. Oft kritisch
diskutiert, hat die Homöopathie heute einen festen Platz in unserem therapeutischen Denken, trägt
sie doch dem Wunsch einer sanften, nebenwirkungsarmen Therapie Rechnung.

Immer aktuelle Infos und Videos: