Chirotherapie

Chirotherapie

Chirotherapie - auch manuelle Medizin - ist eine Behandlungstechnik, die bereits den Griechen be-
kannt war. Schon Hippokrates erkannte, dass die Wirbelsäule Ursache und Wirkung in eins trägt
und man nur die Wirbel zurechtrücken müsse. Jahrhundert später begründete ein amerikanischer Gemischtwarenhändler namens D.D. Palmer die sogenannte Chiropraktik, die in Amerika weit ver-
breitet ist und technisch mit der Chirotherapie nahezu gleichzusetzen ist.

Ursachen:

Schmerzhafte Gelenkveränderungen entstehen durch Veränderungen in der Struktur und durch Stö-
rungen in der Funktion des Gelenkes.

Die Ursache hierfür liegt in einer heftigen Verspannung der umgebenden Weichteile. Diese Bewegungs-
störung führt oft zu schmerzhaften Reaktionen der Muskulatur und angrenzender Gelenke. Es entsteht
ein lokales Schmerzphänomen. Durch solche sogenannten Blockaden können Schwindel, Kopfschmer-
zen, Verspannungen sowie Schmerzen an Wirbelsäule ausgelöst werden.

Wie funktioniert die Chirotherapie?

Die Behandlung einer solchen Störung besteht darin, diesen lokalen Verspannungskreislauf zu durch-
brechen. Mit einem gezielten, meist sehr schnellem Bewegungsreiz, der in allen Bewegungsebenen
exakt ausgerichtet sein muss, kann die Blockade gelöst werden. Es werden sozusagen alle Gelenk-
rezeptoren auf null gestellt. Im Anschluss kann das betroffene Gelenk wieder in alle Richtungen frei
bewegt werden. Der Schmerz verschwindet oft sekundenschnell.

Voraussetzung:

Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Chirotherapie ist eine hohe Sensibilität für das Gewebe und
die Gelenkbeweglichkeit. Darüber hinaus erfordert die Behandlung ein großes Maß an Erfahrung, be-
sonders bei Kindern, da vor allem die Behandlung mit Druckimpuls, bei fehlerhafter Ausführung erheb-
liche Beschwerden auslösen kann.

Jahrelange Praxis und eine umfassende Ausbildung verschiedenster Schulen garantieren Ihnen in
unserer Praxis ein Höchstmaß an Sicherheit und Erfolg bei chirotherapeutischen Behandlungen.

Indikationen:

  • Kopfschmerzen
  • Schiefhaltung
  • Schwindel
  • Kieferbeschwerden
  • Ohrgeräusche
  • Kloßgefühl
  • Sprechstörungen
  • Verspannungen
  • Bewegungsstörungen an Wirbelsäule und Gelenken
  • Schmerzen an Wirbelsäule und Gelenken
  • Kreuzdarmbeingelenkbeschwerden
  • Schulterbeschwerden, Schulter-Arn-Syndrom
  • Tennisellenbogen
  • Karpaltunnelsyndrom, Handbeschwerden
  • Hüft- und Kniebeschwerden
  • Achillessehnenbeschwerden, Fußbeschwerden
  • Fersenspornbeschwerden
  • Brustkorbbeschwerden, Bauchbeschwerden 


Immer aktuelle Infos und Videos: