Arnika

Arnika (arnica) gehört zur Familie der Korbblütler und kommt vor allem in bergigen Regionen, wie z. B.
Alpen und Pyrenäen vor. Erstmalig erwähnt wird die Heilpflanze im Schrifttum Hildegard v. Bingens
im 11. Jahrhundert. Die Blüten der Pflanze enthalten u. a. ätherische Öle, die entzündungshemmend
und antiseptisch wirken.

Arnika wird in unserer Praxis häufig als unterstützende Therapie bei Verletzungen, rheumatischen
und degenerativen Gelenkerkrankungen sowie venösen Gefäßleiden eingesetzt.

Indikation:

  • Arthrose
  • Arthritis
  • Bandscheibenleiden
  • Rheumatische Gelenkentzündungen
  • Krampfaderleiden

Immer aktuelle Infos und Videos: